Portrait

Ein wenig abseits der belebten Rheinuferstraße (B42) am Fuße der 580 m hohen "Hallgartener Zange" liegen die Weinberge des über 750 Jahren alten Weindorfes Hallgarten.

Hier entstanden zwischen 1898 und 1902 drei kleine Winzergenossenschaften. Durch den Zusammenschluß dieser drei Genossenschaften entstand die größte Orts-Winzergenossenschaft im Rheingau die "Hallgartener Winzergenossenschaft".

Unsere Mitglieder bewirtschaften ca. 20 ha Weinberge. Alle Weinbergslagen von Hallgarten sind in dieser Fläche vertreten.

Durch moderne Kellertechnik z.B. gekühlte Gärung wird der Wein schonend ausgebaut und erhält so seine besondere Note. Wir haben es geschafft als erste Genossenschaft im Rheingau ein "Erstes Gewächs" auszubauen.

Wir sind bemüht unseren Kunden Weine von hoher
Qualität zu realistischen Preisen zu liefern.

Besuchen Sie unsere Vinothek und
überzeugen Sie sich selbst.